Kameha Grand – Bonn

Eingetragen bei: Hotels | 0

Es ist immer etwas schwierig über Dinge zu schreiben, die keinen wirklichen Eindruck hinterlassen haben. Ein Versuch ist’s aber Wert. Das Kamha Grand Bonn war Mitglied bei The Leading Hotels of The World und gehörte somit zu einer Reihe von weltweiten Luxushotels.

Der Glanz dieser Zeit ist verblasst, was allein schon durch die bunte Mischung von Gästen spürbar ist. Das Haus ist durchgestyled und cool, fühlt sich aber ein wenig seelenlos an. Toll ist die Aussicht, wenn ein Zimmer mit Rheinblick bucht.  Die zum Innenhof (Kameha Dome) liegenden Zimmer muten von außen an, als betrachtet man den Zellentrakt einer JVA. Ich vermute, die Aussicht dieser Zimmer versetzt einen auch nicht unbedingt in Extase…

Ein bisschen irre wird man beim Gang durch die roten Flure. Irgendwie fühlt man sich wie in einem angedrehten Quentin-Tarantino-Film.

Als Tagungs- oder Businesshotel ist es perfekt, aber für einen schönen Wochenendtrip fehlt’s mir hier schlichtweg an Persönlichkeit und Gemütlichkeit.

Der Rooftop-Pool ist bei schönem Wetter großartig. Bei meinem Aufenthalt bin ich überwiegend auf freundliches und bemühtes Personal getroffen.

Kommentar verfassen