Hotel Mercure Wöhrdersee

Eingetragen bei: Hotels | 0

Gebucht habe ich im Hotel Mercure Wöhrdersee der optimalen Lage in der Nähe des Parks, um mit Hugo gescheit spazieren gehen zu können und weil die Zimmer auf der Hotelwebsite ganz nett aussahen. Wie so oft liegen aber virtuelle und reale Welt sehr weit auseinander.

Ohne Frage, die junge Dame beim CheckIn war sehr charmant und hilfsbereit und wies nochmal ausdrücklich auf die inkludierte Minibar hin. Dann wird’s sich wohl lohnen, wenn die Minibar so explizit hervorgehoben wird…

Und nein, es lohnt sich nicht. Schaut selber auf dem Foto, was mich für eine erschlagende Getränkeauswahl erwartet hat…

Der Weg zum Zimmer führt durch düstere Flure mit Metallicfarben gestrichene Wände und wird vernebelt vom Duft nach Ausverkaufsraumparfun. Alles in allem erinnert‘ an eine Kombination aus Gefängnis- und Discounterbordellflur.

Das Zimmer war sauber und zweckmäßig aber ganz weit entfernt von dem, was man sich unter einem „Privilegezimmer“ vielleicht vorstellt. Die reguläre Logisrate von 155€ ist maßlos überzogen und grenzt schon an eine Frechheit für das, was geboten wird.

Kommentar verfassen